Die Handball Bundesliga-Vereinigung Frauen hat den Lizenzantrag des HCD für die 2. Bundesliga bestätigt.

Vorbehaltlich der sportlichen Qualifikation wird folgenden weiteren Vereinen die Lizenz für die 2. Bundesliga für die Saison 2017/18 erteilt:

TV Beyeröhde, Füchse Berlin Reinickendorf (Aufsteiger), SV Werder Bremen, SVG Celle, SV Union Halle-Neustadt, HSG Hannover-Badenstedt, TSV Haunstetten, SG H2Ku Herrenberg, Kurpfalz Bären Ketsch, SG 09 Kirchhof (Aufsteiger), TuS Lintfort, FSG Mainz 05/Budenheim, TG Nürtingen, HC Rödertal, HL Rosengarten-Buchholz, DJK/MJC Trier, FSG Waiblingen-Korb (Aufsteiger), BSV Sachsen Zwickau Die Erteilung der Lizenz für die Neckarsulmer Sport-Union und den TV Nellingen gilt auch für die 2. Bundesliga. Die HSG Kleenheim hat keinen Lizenzantrag gestellt.